Leadership in einer neuen Arbeitswelt

Peter Drucker: Culture eats strategy for breakfast

Leadership is key for success! Digitalisierung erfordert technischen und persönlichen Wandel, eine moderne Haltung und Änderung des Mind-Sets in den Führungsetagen.

Die Arbeit an sich selbst ist die wichtigste Führungsaufgabe. In einer Zeit maximaler Diversität und Komplexität sind neue und bewährte Führungskompetenzen gefragt. Hierarchien müssen flacher werden. Wer heute Menschen begeistern und mitnehmen möchte, führt auf Augenhöhe, führt mit Mut zu Innovationen und lädt zu Selbstverantwortung und Commitment ein. Mitarbeiterbindung durch Einbindung!

Der Schlüsselfaktor zum Unternehmenserfolg ist wirksame Führung. Mit Hilfe der acht Faktoren messen wir die Ist-Situation und ermitteln Entwicklungspotentiale (GAPs).

Die Erklärung der einzelnen Themen auf der Grafik (in Anlehnung an Simo Dückert „Leitbild der digitalen Führungskraft“) können Sie hier downloaden.

Lassen Sie uns darüber sprechen! Gerne begleiten wir Sie. Weitere Führungs-Instrumente und Methoden, die wir in Einzelmodulen oder eingebunden in Ihr maßgeschneidertes Curriculum anbieten.

Gehen Sie mit neuen Methoden in Führung! Doch wie können diese erlernt werden? Durch:

  • Einzelcoachings (Shadowing)
  • Gruppencoachings
  • Workshops
  • Trainings
  • Professionelles Feedback
  • Arbeit mit Seminarschauspielern

Effizient führen

Megatrends wie Globalisierung, demografischer Wandel, New Work und zunehmende Komplexität stellen Führungskräfte vor große Herausforderungen. Die Bedeutung von Gesundheit wird zunehmen: der Anteil älterer Mitarbeiter wird weiter wachsen, Menschen werden gesundheitsbewusster …

Selbstmanagement & -reflexion

Führung ist auch Selbstführung, denn jede Führungsaufgabe beginnt mit der eigenen Person. Und das gilt in der digitalen Zeit mehr denn je. Wie gehe ich mit meinen Ressourcen um, welches sind meine besonderen Fähigkeiten und Talente und wie setze ich diese gezielt ein?

Konflikte managen

Konflikte, Meinungsverschiedenheiten, Missverständnisse gehören zu unserem Alltag. Manchmal reicht ein Blick über den „Tellerrand“ und wir finden den Schlüssel des Problems.Oft führt fehlende Rollen- und Aufgabenklarheit, Diversität, unterschiedliche Persönlichkeitstypen und arbeiten unter Zeitdruck zu Konflikten …

Interkulturelle und virtuelle Teams

Multikulturelle Teams (Gender, Nationalitäten, Demografie, Religion) sind die neue Normalität im beruflichen Alltag. Diversity hat viele Vorteile aber auch Tücken. Daher sollte jede Führungskraft über ein erhebliches Maß an interkultureller Kompetenz aber auch an technischer Methodenkompetenz verfügen …

Moderation in Team-Meetings

Ob in Projektteams oder in der Linie, kompetente Steuerung zur gemeinsamen Ideenfindung wird immer wichtiger. Endlose Meetings kosten Zeit und Geld und demotivieren …

Sie möchten mehr dazu wissen?